Brief an mein 26-jĂ€hriges Ich 🩋

Liebe Janna,


du bist jetzt in der Klinik, bist den Kampf gegen deine Depressionen mutig angetreten, und ich weiß, es ist gerade echt nicht leicht. Du kĂ€mpfst an so vielen Fronten, hast so viele offene Baustellen und ich ziehe meinen Hut vor dir, dass du das durchziehst. Nicht aufgibst, auch wenn du manchmal kurz davor bist. Dir einfach die Kraft ausgehen zu scheint. Das ist völlig in Ordnung, es ist viel! Wirklich viel!


Aber ich kann dir auch sagen, dass du genau den richtigen Weg gehst. Dieser Aufenthalt in der Klinik wird dein Leben - unser Leben - fĂŒr immer verĂ€ndern. Du wirst Erinnerungen, Freundschaften, Wissen und Strategien mitnehmen, die dich tĂ€glich begleiten und dir immer eine UnterstĂŒtzung sein werden. UngefĂ€hr nĂ€chste Woche wirst du eine Erkenntnis gewinnen. In der Kunsttherapie. Die Erkenntnis lautet (aber pssst, Spoiler): „Dein Leben gehört dir!“


So simpel und doch so powervoll. Aktuell siehst du das noch nicht, bist noch gefangen im Nebel, der Taubheit, der Angst...aber du hast es in der Hand. Du musst deinen Weg nicht weitergehen, so wie du ihn gewĂ€hlt hast. Du hast die völlige Freiheit, aus heutiger Sicht deinen Weg zu ĂŒberdenken, dir eine Weggabelung zu suchen und abzubiegen. Probiere etwas Neues, lass dich treiben, biege nochmal ab. Aber tu mir den Gefallen: Folge deinem Herzen, deiner Intuition, deinem BauchgefĂŒhl. Nicht den RatschlĂ€gen anderer, den GlaubenssĂ€tzen in deinem Kopf oder dem Weg, den du glaubst gehen zu mĂŒssen.

Er wird nicht der richtige sein. Es wird der Weg der anderen sein. Der Gesellschaft, des Systems, deines Umfeldes. Sie alle glauben, den perfekten Weg fĂŒr dich zu kennen. Aber nein, den kennst nur DU! DU allein! Finde heraus, was du möchtest - und kĂ€mpfe dafĂŒr.


Ich möchte nichts spoilern, aber soviel verrate ich dir: Was du in 4 Jahren erreicht hast, kannst du dir jetzt nicht mal in deinen kĂŒhnsten TrĂ€umen vorstellen. Du wĂŒrdest mir kein Wort glauben, wĂŒrde ich es dir jetzt schreiben. Auch wenn es mir unter den Fingern brennt ;) Und ja, auch dieser Weg wird Höhen und Tiefen haben, die gehören nun mal dazu. Aber ich kann dir versprechen, so tief wie jetzt musst du erstmal nicht mehr. Da musst du jetzt durch, aber dann ist damit erstmal Schluss.


Gehe deinen Weg. Den Anfang hast du schon gemacht und du kannst dich auf die Reise freuen. Sie wird aufregend, abenteuerlich, unerwartet, großartig und du wirst ĂŒber dich hinaus wachsen.

Ich wĂŒnsche dir fĂŒr die nĂ€chsten Wochen alle Kraft der Welt und kann dir versichern: Du bist in guten HĂ€nden und tust haargenau das Richtige!

Flieg Schmetterling 🩋

Deine Janna


102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen