Früher konntest du darüber lächeln...

Stell dir vor, du bist ein Schmetterling. Ein wunderschöner Schmetterling mit tiefblauen Flügeln. Irgendwann mal war dein Moment, du hast dich aus deinem Kokon rausgekämpft. Warst super mutig, hast deine Flügel ausgebreitet und Fliegen gelernt. Einfach so. Hast angefangen die Welt zu erkunden. Du warst leicht und frei. Alles war etwas Besonderes und es gab 1000 Dinge zu entdecken. Damals konntest du dich nicht sattsehen, alles war faszinierend.


Doch heute hast du manchmal das Gefühl, deine Aussicht da oben gar nicht mehr richtig genießen zu können. Du fliegst, unermüdlich, immer weiter. Es ziehen wunderschöne Blumen, Bäume, Vögel, Libellen und Landschaften an dir vorbei. Du nimmst sie zur Kenntnis, denkst vielleicht kurz, dass das eigentlich schön ist. Du früher darüber lächeln konntest.


Doch heute…kurz vielleicht, mechanisch lächelst du, aber es erfüllt dich nicht. Du kannst dich nicht mehr begeistern dafür. Fliegst wie in Trance weiter, dein Ziel vor Augen. Aber was ist eigentlich dein Ziel? Und sollte der Weg dahin nicht auch entspannt und aufregend sein?


Vielleicht bist du einst losgeflogen in die Richtung, die damals am schönsten aussah. Vielleicht ist der ganze Schwarm dorthin geflogen und es hat sich toll angefühlt, ein Teil davon zu sein. Und das ist völlig ok! Damals war es für dich vielleicht wirklich der richtige Weg!


Aber wie fühlt es sich heute an? Was ist da mit dir passiert? Und wo sind die anderen? Wie geht es ihnen? Fragen über Fragen und gerade möchtest du dich am liebsten irgendwo auf einen Baum setzen und durchatmen. Zur Ruhe kommen 🌺


Aber darfst du das? Hat dir das jemand erlaubt? Du hast das Gefühl, du musst weiterfliegen. Und irgendwie schaffst du das auch. Oder?


Lieber Schmetterling, du darfst dich hinsetzen, darfst dich ausruhen und darfst von dort aus mal um dich schauen. In alle Himmelsrichtungen. Horche in dich rein und befrage dich selbst. Norden, Süden, Westen, Osten? Oder vielleicht mal Süd-Süd-Westen ausprobieren und dann in Richtung Norden driften? Wie hört sich das an? Und dann freust du dich auch wieder wie ein Keks über die kleinen Dinge und hüpfst wie ein Flummi durch die Luft 🦋🍀


Bist du noch unsicher, lade ich dich ein, in die Butterfly Academy zu kommen. Dort lernst du, wieder auf dein Herz zu hören. Deinen Bauch. Deine Intuition. Jeden Wind als Rückenwind oder Auftrieb zu nutzen, für welche Richtung du dich auch entscheidest, und dann bist du nicht mehr aufzuhalten!


Flieg Schmetterling 🦋


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen